Dirigent Frank Hertweck

Frank HertweckFrank Hertweck wurde 1967 geboren und stammt aus Friesenheim-Heiligenzell. Dort trat er 1980 in den Musikverein ein und erhielt seinen ersten Unterricht an der Klarinette bei Ferenc Geiger, später bei Wolfgang Bast und bis 1991 bei Konrad Maier. Er lernte zusätzlich noch Bassklarinette und Saxophon. 1988 absolvierte er bei Joachim Volk den C3-Lehrgang zum Blasorchester-Dirigent und wurde Jugendleiter und Mitbegründer der Bläserjugend des Musikverein Heiligenzell. Von 1989 bis 1995 bildete er dort selbst Klarinettenschüler aus.

1988 gewann er einen Ersten Preis beim von der Sparkasse ausgeschriebenen Solistenwettbewerb. 1989 folgte ein Erster Preis auf Regionalebene und im darauffolgenden Jahr ein Zweiter Preis auf Landesebene bei Jugend Musiziert. Von 1988 bis 1990 war er Mitglied des Luftwaffenmusikkorps 2 in Karlsruhe.

Seit 1988 unterrichtet er bei diversen Vereinen Klarinette und Saxophon.

Frank Hertweck1990 wurde Frank Hertweck als Nachfolger von Leonhard Walz Dirigent beim Musikverein Zunsweier. Dieses Amt gab er allerdings berufsbedingt bereits nach zwei Jahren wieder ab. In dieser Zeit unterrichtete er auch einige Klarinetten- und Saxophonschüler in Zunsweier. Von 1995 bis 1999 dirigierte er den Musikverein Sulz.

Seit 2002 hat Frank Hertweck wieder Schüler beim MVZ und steht seither in engem Kontakt mit dem Verein und der Vorstandschaft. Im Sommer 2010 übernahm er – zunächst als Interims-Dirigent – wieder den Taktstock in Zunsweier. Nach dem erfolgreichen Jahreskonzert wurde er vom Plenum der Musiker mit großer Mehrheit zum Dirigenten gewählt. Seine Ziele in Zunsweier sind die Weiterführung der guten Jugendarbeit und die gezielte Förderung der Musiker in der Kapelle. Er legt großen Wert auf Motivation und Freude am gemeinsamen Musizieren.

Frank Hertweck arbeitet als Betriebsmittel-Konstrukteur. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Facebook

... DruckversionDruckversion

... zum Seitenanfangnach oben