Herzlich willkommen beim Musikverein Zunsweier!

Wir sind ein Verein mit langer Tradition und waren schon immer ein wichtiger Teil im gesellschaftlichen Leben unseres Dorfes. Unser Ziel ist es, Sie gleichermaßen mit anspruchsvoller, moderner aber auch traditioneller Blasmusik zu unterhalten. Auf diesen Seiten finden Sie Informationen über unser Vereinsleben und die Blaskapelle, außerdem aktuelle Termine, Neuigkeiten und vieles mehr.

BilderordnerUnsere Bildergalerie ist schöner und einfacher geworden. Überzeugen Sie sich selbst!

MVZ Rockt! 2017 – Zwei Kapellen rocken einfach doppelt so gut!

Sänger In diesem Jahr gab es bei unserem Rockkonzert auf dem Rüttihof eine Premiere: Wir haben eine Gastkapelle eingeladen. Der Musikverein Niederhausen, dirigiert vom Bruder unseres Dirigenten Frank, übernahm die erste Hälfte des Abends und heizte dem Publikum gleich richtig ein. Viele Sänger und Solisten aus den eigenen Reihen zeigen, dass der MVN wirklich etwas von Rock und Pop versteht. Und für uns Musiker war es auch klasse, endlich einmal das Flair von MVZ Rockt! als Zuhörer zu erleben.

Sängerin Unter der Leitung von Thomas Hertweck ergänzten die Musikerinnen und Musiker des MVN unser Programm sehr gut. "Here I go again" von Whitesnake, gesungen von Jenny Jahnz war sicher einer der Höhepunkte. "Black Velvet" kannten unsere Zuhörer schon, aber natürlich nicht in der Version von Jana Stephan. Auch Titel ohne Gesang wurden geboten, zum Beispiel ein Medley von Rock-Klassikern der Gruppe Bon Jovi. Vielen Dank an die Musikerkameraden für einen tollen ersten Programmteil!

Lolly und Stefan Nach der Pause und einem kleinen Umbau nahmen wir auf der Bühne Platz und begannen mit "Sirius" und "Eye in the Sky" von Alan Parsons Project. Neben Stefan Herp und Anne Wolf feierte Lolly Albert Aggrey seine Premiere als Sänger bei MVZ Rockt! und zeigte bei der wirklich anspruchsvollen Nummer "The Sound of Silence" in der Version von Disturbed sein Können. Weitere Highlights des Abends waren ein Medley der Dire Straits und "Ironic" von Alanis Morissette, gesungen von Anne.

Die Kapelle Stefan überzeugte unter anderem mit "Viva la Vida" von Coldplay und – erneut – mit "Pinball Wizard" aus "Tommy" von The Who. Gute Songs spielen wir halt gerne mehrfach, so wie auch die Zugabe "Hymn", bei der alle drei Sänger Gänsehaut erzeugten. Ihnen, liebes Publikum, scheint es gefallen zu haben, und wir möchten uns für Ihren Besuch und die Treue ganz herzlich bedanken. Dass das Event in kürzester Zeit ausverkauft war, ist für uns keineswegs selbstverständlich. Aber gefreut hat es uns sehr!

Vielen Dank an Steffen Lang alias SLart, der auch in diesem Jahr wieder wunderbare Fotos von und für uns gemacht hat. Sie finden sie hier in unserer Bildergalerie.

Ebenfalls ein herzliches Dankeschön und liebe Grüße an unsere Musikerkameraden aus Niederhausen. Es war klasse, dass Ihr da wart und mit uns gerockt habt, und Ihr habt eine großartige Show hingelegt!

Außerdem gab es auch einen Bericht im Offenburger Tageblatt, den Sie hier lesen können.


Facebook

... DruckversionDruckversion

... zum Seitenanfangnach oben