Die Instrumentalausbildung im Musikverein Zunsweier

Musikalische Früherziehung – Elementare Musikerziehung für Kinder von 4 bis 6 Jahren mit Fantasie und Spaß!

Mit 4 Jahren haben die Kinder ein Alter erreicht, in dem optimale Voraussetzungen für eine musikalische Förderung gegeben sind. Die Musikalische Früherziehung will mit Spiellust, Fantasie und Kreativität, Freude und Interesse für musikalisches Geschehen wecken. Die Kinder finden dabei gemeinsam mit Gleichaltrigen den Zugang zu Musik. Jedes Kind besitzt eine natürliche Neugierde, Musik und seine akustische Umwelt zu erleben.

Inhalte sind Singen, Stimmbildung, Sprecherziehung, Musik hören, Bewegung und Tanz, Spiel auf Orff-Instrumenten, Bewegung und Spiel, Experimentieren, Kennenlernen der Notenschriften und die Erarbeitung musikalischer Grundbegriffe.

Der Unterricht wird in Gruppen zu je 8 bis 10 Kindern erteilt. Diese Anzahl ermöglicht eine Förderung des gemeinsamen Musizierens und lässt gleichzeitig Raum, auf jedes Kind individuell einzugehen. Alle Aktivitäten der Musikstunden gehen vom Erleben und Denken des Kindes aus. Spiel und Geselligkeit, Spaß und Freude beim gemeinsamen Musizieren sind ebenso wichtig wie Konzentration und ernsthaftes Gestalten. So leistet die Musikalische Früherziehung einen höchst positiven Beitrag zur Gesamtentwicklung des Kindes

Eine Kurzzusammenfassung jeder Musikstunde informiert die Eltern über das, was das Kind im Unterricht erlebt und erfahren hat. Durch regelmäßige Eltern Schnupperstunden erhalten die Eltern Einblick in die Arbeit der Musikalischen Früherziehung und damit Anregungen, wie die Musik im umfassenden Sinn Bestandteil der häuslichen Umgebung des Kindes werden kann.

Die Kinder erhalten schon kleine Aufgaben, die die Brücke zur nächsten Unterrichtsstunde bilden sollen. Dies kann ein Bild sein, das sie zum jeweiligen Stundenthema malen sollen, oder die Anregung, mit den Eltern ein Spiel auszuprobieren, ein erlerntes Lied zu singen, oder einfach auf bestimmte musikalische Vorgänge in ihrer Umgebung zu achten.

Geleitet wird der Kurs durch unsere Musikerin Christiane Groß, die zu diesem Thema eine umfassende Fortbildung besucht hat. Der Kurs wird nach den Sommerferien bei Erreichen einer Mindestteilnehmerzahl von 6 Kindern starten und findet einmal wöchentlich für 1 Stunde statt.

Los geht's nach den Sommerferien. Anmeldungen nehmen wir gerne unter jugend@musikverein-zunsweier.de oder telefonisch bei unserer Jugendleiterin Stefanie Möschle unter der Nummer 0172 8050104 entgegen.

Anmeldung zur Musikalischen Früherziehung

Melodika- und Blockflötenunterricht

Mit der Melodika beginnen die Kinder spielerisch mit dem Musizieren in einer kleinen Gruppe (maximal vier Schüler). In den ersten Stunden werden nacheinander die ersten Töne von C wie Chamäleon bis G wie Giraffe gezeigt und auch die ersten Tonwerte (Viertel, Halbe …) eingeführt. Nun können die Kinder bereits erste kleine Stücke erlernen. Wenn die Schüler sicher spielen können, kommen weitere Töne und Notenwerte hinzu. Von Anfang an spielen die Kinder auch zwei- oder dreistimmige Stücke, um das Musizieren in der Gruppe zu üben.

Der Melodika-/Blockflötenunterricht ist sehr spielerisch aufgebaut, jedoch benötigen die Kinder auch hier Konzentration und zuhause Motivation zum Üben. Mit Blockflöte oder Melodika kann man ab der 1. Klasse anfangen und steigt nach einem bis drei Jahren Unterricht auf ein anderes Instrument um. Den Unterricht an der Melodika gestaltet Maria Wiezorek. Blockflöte wird von unseren Musikerinnen Kathrin Duregger und Lisa Obert unterrichtet.

Los geht's nach den Sommerferien. Anmeldungen nehmen wir gerne unter jugend@musikverein-zunsweier.de oder telefonisch bei unserer Jugendleiterin Stefanie Möschle unter der Nummer 0172 8050104 entgegen.

Die eigentliche Instrumentalausbildung

Der Instrumentalunterricht für Kinder ab ca. 8 Jahren dauert bei unseren Ausbildern 30 bzw. 45 Minuten pro Woche. Es unterrichten hauptsächlich externe Lehrer aber auch aktive Musiker aus unserer Kapelle, und auch Dirigent Frank Hertweck bildet Schüler aus. Bevor der Instrumentalunterricht beginnt, gibt es bei genügend Anmeldungen für alle Neu-Einsteiger einen gemeinsamen, ca. vierwöchigen Theoriekurs. Hierbei lernen die Kinder die wichtigsten Grundlagen der Musik kennen, unter anderem Noten, Tonarten, Taktarten und so weiter. Auch im Instrumentalunterricht werden neben der praktischen Ausbildung theoretische Kenntnisse vermittelt. Im Einzelunterricht werden die Kinder auf die Leistungsabzeichen und auf das gemeinsame Musizieren im Orchester vorbereitet.

Wir bilden folgende Instrumente aus:

Bei Bedarf an einem Mietinstrument haben wir einen eigenen Instrumentenpool. Sofern dieser erschöpft ist, können wir Ihnen namhafte Musikhäuser und Musikalienhandlungen empfehlen.

Damit die Kinder auch ein Ziel bzw. eine Motivation zum Üben haben, gibt es einen Vorspielnachmittag. Hier können alle Jungmusiker zeigen, was sie gelernt haben. Außerdem organisieren wir auch gerne Events, Ausflüge und Hütten, um das miteinander zu fördern und gemeinsam Spaß zu haben.

Bei Fragen zur Ausbildung wenden Sie sich bitte an unsere Jugendleiter, die sie am besten per E-Mail erreichen: jugend@musikverein-zunsweier.de

Die Jungmusikerleistungsabzeichen (JMLA)

Bereits nach einem Jahr bekommen die Jungmusiker die Möglichkeit, das "Junior-JMLA" abzulegen. Dies wird Vereinsintern organisiert und abgenommen. Nach ca. drei Jahren folgt dann das Leistungsabzeichen in Bronze. Daraufhin treten die Kinder im Normalfall in die Musikkapelle ein. Außerdem haben sie die Möglichkeit, die Leistungsabzeichen in Silber und Gold abzulegen. Jede Leistungsprüfung hat sowohl einen praktischen als auch einen theoretischen Teil. Die JMLA in Bronze, Silber und Gold werden vom Kinzigtäler Blasmusikverband abgenommen.

Spiel und Spaß neben der Ausbildung

Für uns ist es sehr wichtig, dass die Kinder im MVZ nicht nur ein Instrument lernen, sondern auch in die Gemeinschaft des Vereins aufgenommen werden. Deshalb gibt es immer wieder Ausflüge, bei denen die Jungmusiker sich kennen lernen und gemeinsam Spaß haben. In der Vergangenheit erlebten wir spannende Tage beim Indoor-Minigolf, im Klettergarten, bei verschiedenen Hüttenwochenenden, mit Grillen, Zeltlager und und und …

Na, wie klingt das?

Wer jetzt Lust bekommen hat, bei uns mitzumachen, der sollte nicht lange zögern, sondern einfach mal bei uns reinschnuppern. Erreichen könnt ihr uns entweder in einer der wöchentlichen Orchesterproben oder per E-Mail: jugend@musikverein-zunsweier.de oder unsere Jugendleiterin Stefanie Möschle per Telefon unter 0172 8050104.

Ihr könnt uns auch einfach mal bei unserer Musikprobe besuchen und Euch den Musikverein Zunsweier ansehen. Geprobt wird immer donnerstags von 20 bis 22 Uhr im Proberaum bei der Schule in Zunsweier. Wir freuen uns schon auf Euch!

Euer Jugendteam

Facebook

... DruckversionDruckversion

... zum Seitenanfangnach oben