Unsere Aktivitäten 2005

Direktnavigation:
Minigolfen der KlarinettenKameradschaftsfestWaldfest mit Sauweid-TrophyEdekatag im EuropaparkRathausplatzkonzertPressebericht zum JahreskonzertJahreskonzertPäpererball "High Noon in Zunswier"

Minigolf in Ohlsbach Klarinettensatz erneut beim Minigolfen erwischt!

Einen probefreien Donnerstag nutzten die sportlichen Klarinetten des MV Zunsweier, um mal wieder in Ohlsbach ihr Minigolfspiel zu verbessern. Das ominöse Verschwinden der Ergebniszettel hat nichts mit dem überaus schlechten Abschneiden des Webmasters zu tun!

Zu einigen schönen Fotos geht es hier.


Kameradschaftsabend in der Sauweide Fotos vom Kameradschaftsabend in der Sauweide

Eine schöne Herbstwanderung mit eingebauten Überraschungen organisierte der Klarinettensatz für die Musiker und deren Familien. Kameradschaft und gemeinsame Unternehmungen werden im Musikverein Zunsweier sehr groß geschrieben und gehören als Ergänzung zu den musikalischen Pflichten unbedingt dazu!
Carolin Lienhard hat den Tag in 33 Fotos festgehalten.


Das Waldfest 2005 – Mountainbike-Action, tolle Musik und durchwachsenes Wetter

Petrus meinte es in diesem Jahr beim traditionellen Sauweid-Heckenfest nicht ganz so gut mit uns, dennoch bot das Fest einige Höhepunkte, die wir hier etwas Revue passieren lassen wollen.

2. MTB-Sauweid-TrophyDer Samstag stand im Zeichen der "2. MTB-Sauweid-Trophy", einem Jedermann-Mountainbike-Rennen, veranstaltet vom Bike & Radschopf Zunsweier. Die anspruchsvolle Strecke mit einer Rundenlänge von etwa zweieinhalb Kilometern musste von den Damen vier- und von den Herren zehnmal absolviert werden. Zuvor gab es vier Vorrennen: Bei den Schülerinnen siegte Lara Lienhard, bei den Schülern Marius Hils. Bei der weiblichen Jugend machte Lisa Isemann den Sieg klar, bei den Jungs triumphierte Marco Vollmer.

Die Ergebnisse der Hauptrennen:
Damen: 1. Stephanie Barck, 2. Nadja Hechler, 3. Susanne Bächle
Herren: 1. Dominik Bloesch, 2. Eric Collignon, 3. Philipp Seiter

Isotonischer DurstlöscherAuch vom MV Zunsweier waren einige Fahrer am Start: Bei den Damen fuhr Andrea Lienhard mit, bei den Herren belegten Arno Lienhard, Albert Brüderle und Martin Menzer die Plätze 14 bis 16, Christoph Sauer erreichte als jüngster Fahrer im Feld den 19. Platz.
Die genauen Ergebnisse finden Sie auf der Website des Bike & Radschopfs: www.bike-und-radschopf.de
Um Fotos anzuschauen, klicken Sie hier oder auf eines der Bilder.

Darf ich bitten?Am Samstagabend spielte die "Meridian-Revival-Band" mit MVZ-Saxophonist Gottfried Heizmann (Gründungsmitglied der legendären Meridians!) zum Tanz auf. Die Band begeisterte das Publikum mit einer bunten Mischung aus Oldies, Schlagern, Tanznummern aus den Siebzigern und Achtzigern und modernen Stücken aus den Neunzigern und den aktuellen Charts: Von Rock'n'Roll bis Adam Green war alles dabei.

Meridian-Revival-BandKein Wunder, dass sich die Tanzfläche schnell füllte. Bei angenehmen Temperaturen hielt es das Publikum bis in die frühen Morgenstunden auf der Sauweide aus, genoss die Stimmung und labte sich an einem breiten Angebot von Speisen und Getränken. Auch die Freunde von Cocktails und alkoholfreien Mixgetränken kamen an der Bar voll auf ihre Kosten. Fotos vom Samstagabend finden Sie, wenn Sie hier oder auf eines der Bilder klicken.

Blasmusik zu jeder StundAm Sonntag war dann das klassisch-traditionelle Waldfest mit viel Blasmusik angesagt. Für die musikalische Unterhaltung sorgten das Blasorchester Berghaupten und die Musikvereine aus Windschläg und Bodersweier. Die drei Kapellen verwöhnten das Publikum von halb drei bis halb zehn mit drei tollen Konzerten und wurden mit reichlich Applaus belohnt, leider blieben auf dem Waldfestplatz durch das durchwachsene Wetter ein paar Plätze frei. Wir drücken uns und Ihnen die Daumen für ein sonniges Heckenfest 2006!

Mjamm! Lecker!Auch kulinarisch haben wir versucht, unser Publikum bestmöglich zu versorgen. Außer dem Standardangebot an Speisen und Getränken gab es bei uns original Saarländer Schwenkbraten, mariniert und gegrillt von unserem Bexbacher Schlagzeuger Thomas Schöner (Das Geheimrezept der Marinade rückt er auch gegen Geld nicht raus!). Außerdem zog der Geruch Griechenlands über die Sauweide – es gab Gyros mit Tsaziki. Für die Kinder gab es ein umfangreiches Betreuungsangebot mit jeder Menge Spiele, unter anderem mit einem Heliumluftballon-Wettbewerb. Die Karte, die den weitesten Weg zurücklegt, wird Anfang August hier bekanntgegeben werden. Natürlich gibt es auch vom Sonntag einige Fotos zu sehen. Klicken Sie dazu hier oder auf eines der beiden Bilder.

Wegen Regen kein Fest!Am Montagabend war das Wetter dann endgültig zu schlecht für ein Waldfest, darum mussten wir Ihnen und dem Musikverein Zell-Weierbach leider absagen. Sie haben sicher Verständnis für diese Entscheidung. Wir hoffen natürlich, dass der nächste Sommer wieder viel sonniger sein wird und freuen uns schon jetzt, Sie beim nächsten Waldfest im kommenden Jahr auf der Sauweide in Zunsweier begrüßen zu dürfen.


Musik, Schweiß und jede Menge Spaß – der EDEKA-Tag im Europapark Rust

Fjord RaftingJedes Jahr veranstaltet die EDEKA Südwest den "EDEKA-Tag" im Europapark Rust – wobei es eigentlich korrekter "EDEKA-Tage" heißen müsste, weil dieses Event immer ein ganzes Wochenende, also Samstag und Sonntag andauert. Wir hatten das Glück, an beiden Tagen im VIP-Zelt die Gewinner eines Preisausschreibens musikalisch unterhalten zu dürfen. Da die Klimaanlage in diesem Zelt alles andere als leistungsfähig war, rann bei uns auf der Bühne bei geschätzten 40 Grad im gleißenden Scheinwerferlicht der Schweiß! Aber wir müssen auch zugeben, dass uns kaum ein Auftritt soviel Spaß bereitet hat wie diese beiden Tage im Europapark. Der Park war zwar dank herrlichem Wetter und Wochenende gnadenlos überfüllt, sodass an Achterbahn-Fahren in den Pausen nicht zu denken war, aber im Zelt herrschte eine klasse Atmosphäre, zu der auch die sympathische und professionelle Band "Party on Tour" aus dem Raum Heidelberg beitrug, die immer dann spielte, wenn wir uns eine kurze Pause gönnten.

Make it real™Ebenfalls zur guten Stimmung trugen die hübschen Damen am Coca-Cola-Stand bei, die uns unermüdlich mit Wasser – pardon: Bonaqa – und anderen kalten Getränken versorgten. Wir überlegen, mit Coca-Cola Deutschland in Verhandlungen über einen Sponsorvertrag zu treten. ;-) Um das schöne Gruppenfoto am Coke-Stand in seiner ganzen Pracht und Größte zu genießen, klicken Sie einfach darauf! Weitere Bilder: [1] [2] [3]
Wir hoffen, dass uns die EDEKA Südwest im nächsten Jahr wieder zum EDEKA-Tag einlädt und uns somit die Gelegenheit gibt, uns überregional zu präsentieren.


Vielen Dank für Ihren zahlreichen Besuch beim Rathausplatzkonzert!

Rathausplatzkonzert 2005Nachdem uns der Wettergott an Christi Himmelfahrt einen Strich durch die Rechnung machte, holten wir unser traditionelles Rathausplatzkonzert auf dem idyllischen Festplatz mitten in Zunsweier an Fronleichnam nach. Wettertechnisch hätten wir es nicht besser erwischen können: Sonne pur und hochsommerliche Temperaturen lockten viele Zuschauer zu uns, und wir denken, dass es uns gelungen ist, ein abwechslungs- reiches und unterhaltsames Programm auf die Beine zu stellen.
Natürlich gibt es auch in diesem Jahr eine kleine Foto- Sammlung mit 50 Impressionen vom Rathausplatz- Konzert. Klicken Sie dazu auf das Bild oder einfach hier.


Pressebericht zum Jahreskonzert 2005 im Offenburger Tageblatt

OT-Bericht vom 18.04.05"Dirigent Christian Warth hat seine Musikerinnen und Musiker gut vorbereitet. Mit der Auswahl der Stücke traf er ins Schwarze. Der Funke sprang schnell über, so dass Musiker und Besucher sich gegenseitig begeisterten."

Das schrieb Manfred Vetter am 18. April 2005 im OT, und wir finden: Eine sehr schöne Zusammenfassung des Konzertabends, der uns mindestens genausoviel Spaß gemacht hat wie Ihnen, liebe Zuhörer. Sie waren ein ausgesprochen aufmerksames und fachkundiges Publikum, weshalb es für uns eine große Freude war, Sie in der bestens gefüllten Festhalle zu unterhalten. Unser Programm scheint Ihnen jedenfalls gut gefallen zu haben.

Wenn Sie den gesamten Pressebericht lesen wollen, dann klicken sie entweder hier oder einfach rechts auf das Bild, Sie gelangen dann in unsere Galerie.

Wir freuen uns jetzt schon auf das kommende Jahreskonzert 2006!


Ein musikalisches Highlight – das Jahreskonzert 2005!

Celtic Flutes ;-)Bis auf den letzten Platz besetzt war die Zunsweirer Festhalle am Samstag den 16. April gegen 20 Uhr abends. Grund dafür war unser Jahreskonzert, das auch dieses Mal zahlreiche musikalische Höhepunkte bot, die das fachkundige und aufmerksame Publikum anerkennend honorierte. Bereits das Eröffnungsstück "Ouvertüre für Harmonieorchester" von Felix Mendelssohn-Bartholdy forderte alle Register gleichermaßen und zeigte gleich, dass die 66 Musiker auf der Bühne – so viele wie seit mehr als einem Jahrzehnt nicht mehr – glänzend aufgelegt waren. Tosenden Beifall erhielten Joana Storz und Julia Maier als Solistinnen bei "Celtic Flutes", einem äußerst anspruchsvollen Werk aus der Feder Kurt Gäbles. Weitere Höhepunkte des Abends waren unter anderem die Originalkomposition "The Saint And The City" von Jacob de Haan, dem Meister der sinfonischen Blasmusik höchstpersönlich, und die Filmmusiken der bekannten Kassenschlager "Das Boot" und "Fluch der Karibik". Zum Ende des Konzertes glänzte – begleitet von einer Big-Band-Besetzung – Chris "the voice" Scherer als Gesangssolist bei "Ich war noch niemals in New York / New York, New York" und "My Way" und rief bei einigen Zuschauer(inne)n Gänsehaut hervor.

Sehr freuen würden wir uns über Ihre Meinung, die sie gerne in unserem Gästebuch loswerden können. Sollten Sie nochmals das gesamte Programm nachlesen wollen, klicken Sie einfach hier.


Päpererball 2005Bilder vom Päpererball 2005

Um die Eindrücke vom diesjährigen Päpererball zu bewahren, haben wir für Sie eine Auswahl von 54 Fotos ins Netz gestellt. Wir hoffen, Ihnen hat der Ball ebenso viel Spaß gemacht wie uns, und wir sind sicher, Sie im nächsten Jahr wieder in bester Stimmung begrüßen zu dürfen!

Um die Fotos anzusehen, klicken Sie bitte hier.

Hier finden Sie weitere Berichte zu unseren Aktivitäten im Jahr 2004